Was hat LIA in der Covid-19 Pandemie gemacht?

thumbnail

Während die Covid-19-Pandemie erhebliche Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hatte, hat sich LIA dazu entschlossen, einen Beitrag zu leisten, um gemeinsam diese Krise zu überstehen. Was LIA während dieser Covid-19-Pandemie unternommen hat, erfahren Sie im folgenden Artikel.

 

Die Gründung der Initiative für die Herstellung von Schutzmasken in Deutschland

Derzeit mangelt es vielen Krankenschwestern, Ärzten und Patienten in deutschen Pflegeheimen an Schutzmasken. Auch die mehr als 200 vietnamesischen Auszubildenden von LIA in Deutschland benötigen für ihre Arbeit Schutzmasken. Deshalb entschieden wir uns von LIA, eine Initiative für Stoffmasken zu starten, um im Kampf gegen Corona mitzuwirken. In Zusammenarbeit mit der vietnamesischen Gemeinschaft und den internationalen Studenten in ganz Deutschland konnte LIA ein Monat nach Start der Initiative 1.000 Stoffmasken spenden.

viện dưỡng lão ở Đức cũng rất khan hiếm khẩu trang

Frau Ohsieck, Geschäftsleiterin von LIA Deutschland, übergab die Stoffmasken persönlich den Pflegeheimen in Hamburg, darunter der Diakoniestiftung, einem der größten Partner LIAs in Deutschland. In diesem Pflegeheim sind mehr als 20 LIA-Auszubildende beschäftigt, von denen vier die deutsche Anerkennung als Pflegefachkraft erhalten haben. Desweiteren hat in diesem Pflegeheim ein Schüler im September 2020die Ausbildung zur Pflegefachkraft in Deutschland erfolgreich abgeschlossen.

Im Namen aller Krankenschwestern, Ärzte und Patienten in Pflegeheimen möchte LIA allen Menschen, die sich für das Nähen der Stoffmasken  Zeit genommen haben Masken, unseren aufrichtigen Dank aussprechen.

 

Wir sind weiterhin in der Lage, Studenten zu helfen, während der Pandemie ordnungsgemäß nach Deutschland zu kommen

Aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie hat Deutschland beschlossen, die Grenze ab dem 18. März 2020 zu schließen. Für Fachkräfte aus der Pflegebranche wurden jedoch weiterhin Visa erteilt und die Einreise nach Deutschland gestattet. So konnten im Konsulat weiterhin Visa Interviews stattfinden und daraus resultierend erhielten 20 LIA-Auszubildende im Zeitraum von Mitte März 2020 bis Mitte April 2020 ihr Visum. Unter den 20 Schülern gab es eine Person, die am 8. April 2020 kostenlos durch die COVID-19-Rückholprogramm der deutschen Bundesregierung teilnehmen durfte. Diese Rückholaktion wurde von der deutschen Bundesregierung finanziert und war deshalb nur für deutsche und europäische Staatsangehörige bestimmt.

MV06

Die Durchführung von Online-Unterricht

Bis die Pandemie offiziell vorbei ist und die staatlichen Schulen wieder geöffnet werden, nimmt LIA weiterhin Schüler und Schülerinnen auf und organisiert Online-Deutschkurse für alle Niveaustufen. Alle Online-Lehrbücher wurden von den Lehrkräften sorgfältig ausgesucht, damit die Schüler während der langen Pause ihre Deutschkenntnisse nicht vergessen.

Die Online-Kurse gewährleisten weiterhin die Lernqualität wie beim Präsenzunterricht und werden auch von deutschen Muttersprachlern unterrichtet.

Das Deutschsprachzentrum von LIA ist umgezogen

Um sicherzustellen, dass die Schüler nach der Pandemie eine möglichst angenehme und professionelle Lernumgebung haben, wurde das Sprachzentrum an einen neuen Standort verlegt. Die neue Adresse lautet: 20/124, Hoang Ngan, Cau Giay, Hanoi. Die Einrichtungen des neuen Zentrums erfüllen alle Standards für ein effektives Lernen durch gut beleuchtete und durchlüftete Räume, Ventilatoren, Klimaanlagen, Projektoren und Bildschirme. LIA freut sich, die Studenten in Zukunft mit einer neuen positiven Energie begrüßen zu können.

Cơ sở vật chất trong một phòng học tại LIA

>> 6 Zeichen für das renommierte Deutschsprachzentrum

Online-Beratung für Bedürftige

Wenn Sie sich aufgrund der Epidemie nicht persönlich an das LIA-Büro wenden möchten, gibt es einer Online-Beratung. Sie können sich mit LIA in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren, indem Sie das Formular ausfüllen, eine Nachricht an die LIA-Fanpage senden oder das Büro unter der Nummer 098 668 5400 anrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!