Deutschland und Vietnam

Die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Vietnam besitzen eine besondere Qualität. In Deutschland leben rund 125.000 Vietnamesen bzw. Deutsche vietnamesischer Abstammung, in Vietnam sprechen ca. 100.000 Menschen Deutsch.

Durch die Vietnam-Besuche der Bundeskanzlerin und des Bundesaußenministers 2011, des Bundeswirtschaftsministers 2012 sowie den Deutschland-Besuch des vietnamesischen Außenministers Pham Binh Minh 2012 haben die bilateralen Beziehungen neue Impulse erhalten. Im Oktober 2011 unterzeichneten die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Premierminister Nguyen Tan Dung die „Hanoier Erklärung“ zur Begründung einer „strategischen Partnerschaft“ zwischen Deutschland und Vietnam.

Erklaerung von Hanoi (2011) [pdf, 23.12k]

Deutschland unterstützt nicht nur den wirtschaftlichen Transformationsprozess Vietnams. Die Reform der vietnamesischen Rechtsordnung ist Aufgabe des deutsch-vietnamesischen Rechtsstaatsdialogs. In Form von rund 80 Seminaren, Fachgesprächen und Studienreisen pro Jahr deckt der Rechtsstaatsdialog ein breites inhaltliches Spektrum ab: Beratung bei Gesetzgebungsvorhaben in Vietnam, Weiterentwicklung des Rechtssystems, Weiterbildung von Richtern, Staatsanwälten, Rechtsanwälten und Notaren, Beratung bei der Umsetzung internationaler Konventionen und Regelwerke, Reform des Zivilrechts (v. a. Eigentumsrecht, Schutz geistigen Eigentums) und des Zivilprozessrechts, des Arbeits-, Gewerkschafts- und Sozialrechts, Weiterentwicklung des Straf- und Strafprozessrechts, des Handelsrechts, der Verfassungsgerichtsbarkeit, Förderung der Menschenrechte, Rechtshilfe und weitere Themen.

Ein weiteres wichtiges Vorhaben ist die Errichtung eines „Deutschen Hauses“ in Ho-Chi-Minh-Stadt.

Anlässlich des 35. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Vietnam wurde das Jahr 2010 als „Deutsch-Vietnamesisches Jahr“ mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert.

 

Source: hanoi.diplo.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.